Startseite arrow Geschichten
Geschichten
Schnüffelstaat (Nr. 28) PDF Drucken
Originaleinträge aus Staatsschutzakten

M.F. „Er fühlt sich wütend und fremd im eigenen Land“
F.H.
„Es kam zu Beschädigungen durch Chaoten. Teilnehmer“
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 5. Februar 2010 )
weiter …
 
Die ersten hundert Tage im Landtag (Nr. 28) PDF Drucken
Die eisigen Tage des Januars mit der besänftigenden Schneedecke über unserer Barnimer Landschaft machen etwas ruhiger. Zeit zum Innehalten, zum Ordnen, Nachdenken. Auch ich habe es für mich
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 5. Februar 2010 )
weiter …
 
Sind Volksentscheide gefährlich? (Nr. 28) PDF Drucken
Am 29. November hat das Schweizer Volk einer Initiative der rechtsnationalen Schweizer Volkspartei zum Verbot des Baus von Minaretten mit einer Mehrheit von 56 Prozent zugestimmt. Europas
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 5. Februar 2010 )
weiter …
 
Essen mit gutem Gewissen (Nr. 28) PDF Drucken
Macht es Sinn Bioprodukte zu kaufen?
Sind Sie sie auch leid, die dickhäutigen, geschmacklosen Tomaten aus den Treibhäusern, die chemiebehandelten Hochglanzäpfel und die vor Antibiotika strotzenden Koteletts aus der Tierfabrik? Selbst beim Italiener vergeht mir allmählich der Appetit,
wenn
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 31. Januar 2010 )
weiter …
 
Koalition für mehr Demokratie? (Nr. 27) PDF Drucken
Sozialdemokraten und LINKE haben sich für eine Koalition kabinettbb06112009-webentschieden. Jetzt sind die beiden Parteien aufgerufen Feindbilder zu beseitigen, Vorurteile abzubauen und ein Klima des Vertrauens zu schaffen. Ein gemeinsamer Einsatz für ein gerechteres und demokratischeres Brandenburg ist das, was sich die Mehrzahl der Bürger dieses Landes jetzt wünscht.
Nachdem die CDU in den vergangenen zehn Jahren sämtliche Bestrebungen zum Ausbau der direkten Demokratie auf Landesebene blockiert hat, bietet sich den Koalitionspartnern die Chance, einen entscheidenden Schritt voranzugehen und dem Einzelnen mehr politische Verantwortung zu übertragen. Die Bürgerbeteiligung ist bisher sehr gering und das hat seine guten Gründe. Volksbegehren haben in Brandenburg nämlich kaum Erfolgsaussichten, weil die Unterstützer die Unterschriften in öffentlichen Ämtern leisten müssen! So sind in Brandenburg alle acht Volksbegehren gescheitert. In Bundesländern 
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 6. Januar 2010 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 136 - 144 von 308
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma