Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Kommunalpolitik
Kommunalpolitik
Teures Wasser wird billiger (Nr. 15) PDF Drucken
Der Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband, kurz NWA, hatbernhard_george soeben den Plan für 2008 beschlossen. Bernhard George, 59, führt seit acht Jahren dieses Unternehmen und soll es ebenso lange weiterhin führen. 17 Mitarbeiter sichern für 11.00 Haushalte die Trinkwasserversorgung und für 12.000 Haushalte die Abwasserentsorgung. Der Jahresumsatz für 2006 belief sich auf rund 6,7 Millionen Euro, und für fast fünf Millionen Euro wurde in dieser Zeit investiert. Lutz Renner sprach exklusiv mit Diplomingenieur Bernhard George über die Zukunft mit dem nassen Element.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. November 2007 )
weiter …
 
Strompreise strmen hher (Nr. 15) PDF Drucken
In einem Monat sollen auch in unserem Gebiet die Strompreise steigen. E.on hat Erhöhungen von bis zu neun Prozent angekündigt, obwohl sich diese Preise seit 2000 um 50 Prozent (!) erhöht haben.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. November 2007 )
weiter …
 
Mit Sitz und Stimme - U. Liebehenschel (Nr.15) PDF Drucken
Mit Sitz und Stimme für Wandlitz (4)
Uwe Liebehenschel, CDU-Fraktion

Uwe Liebehenschel ist mit 36 Jahren einer der jüngsten Gemeindevertreter.
uwe_liebehenschel Seit 1998 ist er in kommunalen Gremien politisch tätig. Er ist Mitglied der CDU-Fraktion, wenngleich er nicht Mitglied dieser Partei ist.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 1. Februar 2008 )
weiter …
 
Mit Sitz und Stimme - F. Bergner (Nr. 15) PDF Drucken
Mit Sitz und Stimme für Wandlitz (4)
Frank Bergner, Die Linke
In Magdeburg 1964 geboren, kam Frank Bergner mit seinen Eltern 1965
ra_frank_bergner nach Basdorf. Er besuchte hier die Schule, ging dann später auf die Erweiterte Oberschule in Bernau, wo er das Abitur ablegte.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 1. Februar 2008 )
weiter …
 
Mit Sitz und Stimme - K. Pawlowski (Nr. 14) PDF Drucken
klaus_pawlowskiMit Sitz und Stimme für Wandlitz (3)
Klaus Pawlowski, Klosterfelder Bürgerkreis
Er ist Ortsbürgermeister von Klosterfelde und Abgeordneter in der Gemeindevertretung Wandlitz. Kann man seine „Heimatgemeinde“ Klosterfelde innerlich von der Großgemeinde trennen, wenn man in der Fraktion „Freie Wähler“ in der Gemeindevertretung sitzt? „Nein, das geht nicht“, sagt er, „natürlich bin ich zu 50 Prozent Lokalpatriot, also parteiisch für Klosterfelde. 
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 1. Februar 2008 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 41 42 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 361 - 369 von 376
Copyright © 2018 Barnimer Brgerverlag Horst Schumann | Diese Website verwendet COOKIES - mehr Infos hier