Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Titelthemen arrow Unser Weihnachtswunsch (Nr. 45)
Unser Weihnachtswunsch (Nr. 45) PDF Drucken
Viele Menschen haben sich gefreut, dass Barack Obama als Präsident der USA wieder gewählt wurde. Dabei sah das gar nicht so einfach aus. Er ist immerhin der erste Präsident mit afrikanischen Wurzeln. Vor 50 Jahren wäre dies unmöglich gewesen!
Gewählt haben ihn auch viele schwarze Amerikaner, Zuwanderer aus Süd- und Lateinamerika sowie aus Asien. Punkten konnte er auch bei der Jugend und bei vielen Frauen. Sie alle verbinden mit ihrer Wahlentscheidung die Hoffnung, dass sich für ihre Lebenssituation manches zum Besseren ändert. Es geht ihnen um Arbeitsplätze, soziale Sicherheit und eine vernünftige Ausbildung. Obama wird alle Hände voll zu tun haben, diese Wünsche zu erfüllen.
Wir haben nicht mit gewählt. Aber auch wir haben einen Wunsch an den neuen alten Präsidenten.
Mr. President, beenden Sie den Krieg in Afghanistan! Setzen Sie sich dafür ein, dass kein neuer Krieg im Nahen Osten gegen Syrien oder den Iran, gegen die Palästinenser oder gegen Libyen die Welt erschüttert. Nutzen Sie Ihre Amtszeit, um die Gewalt und die Auseinandersetzungen in vielen Teilen der Welt einzudämmen.
Sie haben 2009 den Friedensnobelpreis erhalten. Mit diesem Preis war die Hoffnung verbunden, dass Sie einen großen Beitrag für den Frieden in der Welt leisten können. Durch Ihre erneute Wahl haben Sie die Kraft und den Rückhalt bekommen, nunmehr sichtbare Schritte gegen weitere Rüstung und gegen militärische Aktivitäten für Frieden und Völkerverständigung zu unternehmen.
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 27. Januar 2013 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma