Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Titelthemen arrow Sonne über Wandlitz (Nr. 50)
Sonne über Wandlitz (Nr. 50) PDF Drucken
Das war schon beeindruckend: Beim Gemeindefest am 17. August schien genauso wie bei der Eröffnung des Barnim-Panoramas am 7. September die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel. Das kannte man bislang nur von der Siegesfeier in Moskau, wo titel-webdie Regenwolken vor der Stadt aufgelöst werden. Irgendwie scheint die Gemeindeverwaltung einen Draht nach oben zu haben. So erlebten die Besucher beide Veranstaltungen bei guter Laune und mit Frohsinn, trotz mancher kleiner Mängel.
Nun ist also unsere Gemeinde, zumindest der Ort Wandlitz, um zwei beachtliche Einrichtungen reicher: Der Rathausanbau und das neue Agrarmuseum mit dem Barnim-Panorama. Bei Letzterem geht es „nur“ noch darum, möglichst viele Besucher anzulocken. Hoffen wir, dass dies gelingt.
Jetzt ist aber auch der Punkt erreicht, wo die Ortsvorsteher und Bürger der anderen acht Orte ihre Forderungen nach Investitionen lautstark geltend machen. Die Liste der Begehrlichkeiten ist lang, und sicher wird nicht alles sofort erfüllbar sein. Es kann auch nicht darum gehen, irgendetwas zu bauen, Hauptsache man bekommt ein Stück vom Kuchen ab. Da sollten die Ortsbeiräte und Gemeindevertreter schon genauer hinschauen, was wirklich dringlich ist und was noch Zeit haben dürfte. Das sagt sich so leicht, aber es ist ganz sicher wichtig für den Zusammenhalt der ganzen Gemeinde und für den inneren Frieden. Wir sollten nicht zulassen, dass Neidgefühle und Vorwürfe sich breit machen. Damit wäre Niemandem geholfen.
Gehen wir also die Zukunft gemeinsam an, werfen wir alle Vorbehalte über Bord und fangen wir an, uns als Bürger einer großen Gemeinde zu fühlen. Dabei sollte der Zusammenhalt in jedem Ort auch weiter gepflegt werden, damit die Sonne auch künftig über Wandlitz scheint.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 10. Dezember 2013 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma