Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Vereine / Parteien arrow 10 Jahre "Illvera e.V." (Nr. 6)
10 Jahre "Illvera e.V." (Nr. 6) PDF Drucken
10 Jahre "Illvera e.V."
Vor knapp 80 Jahren, man schrieb das Jahr 1929, warb die Berliner Hypotheken – Treuhand mit einem verlockenden Angebot zum Kauf von Parzellen in der Nähe des Wandlitzsees. 
Am damaligen Jagdschloss Illvera, am Seebadkorso in Wandlitz, stand mit großen Lettern folgende Werbung: „Auch ich kann diese Bootsstege benutzen, wenn ich mir hier im Jagdschloss Illvera eine Parzelle kaufe!“ Die Erwerber einer Parzelle rund um den Igelsee sollten Vorteile wie direkte Inhaber einer Seeparzelle genießen. Die Kolonie verfügte über zwei über 40 Meter lange Stege, die den Kolonisten zur freien Verfügung standen Es dauerte auch nicht lange und die Grundstücke fanden ihre Eigentümer. Die neuen Besitzer erfreuten sich an ihrer Badestelle und nutzten diese fleißig zum Baden und Boot fahren. Noch im Jahre 1941 kontrollierten Beauftragte der Hypotheken-Treuhand die Ordnung an der Badestelle. Die Stege wurden noch einmal auf Kosten der Gesellschaft instand gesetzt. Danach wurden die pflegliche Behandlung bzw. die erforderlichen Instandsetzungsarbeiten auf der Parzelle in die Hände der Nutzer gegeben. Durch die Wirren des 2.Weltkrieges und der Nachkriegsjahre verkam die Badestelle immer mehr. Erst Ende der fünfziger Jahre begannen einige Anlieger wieder mit der Herrichtung der Badestelle. Das Recht dort zu baden und Boot zu fahren, war ein Gewohnheitsrecht und niemand dachte daran, dass sich das einmal ändern könnte. Mit der politischen Wende 1989 kam aber die Ernüchterung, als man plötzlich erfuhr, dass die Gemeinde Wandlitz der Eigentümer der Badestelle sei. Jetzt war Handlungsbedarf für die Nutzer angesagt, um sich die ursprünglichen Rechte zu sichern. Da soll es doch unter der damaligen Übergangsregierung , der so genannten Modrow-Regierung, möglich gewesen sein, Besitzansprüche an Grundstücken notariell eintragen zu lassen. Wie auch immer, um mit dem neuen Besitzer einen Pachtvertrag abschließen zu können, brauchte es einer juristischen Person. So entschied man sich einen Badeverein zu gründen. Die Gründerversammlung fand am 19. Januar 1996 statt. 52 Anlieger gründeten den Badeverein und entschieden sich aus alter Tradition für den Namen „Illvera 1929.e. V.“. Ein Pachtvertrag wurde mit der Gemeinde Wandlitz abgeschlossen, der inzwischen auf 25 Jahre erweitert wurde. Viele Mitglieder (zur Zeit 140) nutzen während der Sommermonate mit ihren Familienangehörigen die Badestelle von „Illvera1929 e. V.“ zum Zwecke des Badens und des Wassersports. Das Grundstück ist äußerst gepflegt und wird ständig durch einige engagierte Vereinsmitglieder instand gehalten. Möge der Verein noch lange bestehen und die Badestelle erhalten bleiben, so dass noch Kinder und Enkelkinder der Vereinsmitglieder, so wie einst ihre Vorfahren, nach alter Tradition im schönen Wandlitzsee baden können. Das wünschen wir uns für die Zukunft. Der Vorstand
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 13. August 2006 )
 
< zurück   weiter >
Copyright © 2018 Barnimer Brgerverlag Horst Schumann | Diese Website verwendet COOKIES - mehr Infos hier