Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Titelthemen arrow Deutschland in der Welt (Nr. 55)
Deutschland in der Welt (Nr. 55) PDF Drucken
Die deutsche Nationalmannschaft hat das große Ziel erreicht: Sie wurde Fußball-Weltmeister.
fuball7-b-webDabei zeigten die Spieler nicht nur technisch großes Können. Es war vor allem der Teamgeist, der zum Erfolg beitrug und beispielgebend auch für andere Mannschaften war. Es ging der Mannschaft nicht um einzelne Stars sondern um das gemeinsame Erreichen eines Zieles. Das brachte letztlich den Erfolg. Die Fußballer aus unserem Land haben dabei viel für das Ansehen Deutschlands in der Welt beigetragen. Sie traten als sympathische Botschafter auf.
Ja, wir nehmen unsere Verantwortung international wahr. Nicht zuletzt konnten sich davon die beiden höchsten Repräsentanten unseres Landes vor Ort ein Bild machen.
Deutsche Sportler haben in der Welt seit langem einen guten Ruf. Auch Künstler, Wissenschaftler und Techniker aus unserem Land sind in vielen Ländern bekannt und willkommen. Deutsche Autos sind Weltklasse. Deutsche Wertarbeit hat einen guten Klang und ist überall begehrt. Deutschland ist nicht nur Fußball-Weltmeister sondern auch Export-Weltmeister. Dabei sollen die Unzulänglichkeiten und negativen Seiten, wie Billigarbeitskräfte, Lohndumping und soziale Ausgrenzung, nicht vergessen werden.
Wir können stolz sein auf unsere Leistungen und auf unseren guten Ruf.
Nicht willkommen sind jedoch deutsche Soldaten. Deutschland hat im vergangenen Jahrhundert Angst und Schrecken in aller Welt verbreitet. Mit dem Namen „deutsch“ verbinden viele Menschen in der Welt bis heute Tod und Vernichtung. Auch aktuell in Afghanistan sind deutsche Soldaten verantwortlich für den Tod von Frauen und Kindern.
Wir sollten uns dafür einsetzen, dass unser guter Ruf künftig nicht mehr mit Stiefeln zertreten wird.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 1. Oktober 2014 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma