Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Titelthemen arrow Trügerische Ruhe? (Nr. 56)
Trügerische Ruhe? (Nr. 56) PDF Drucken
Fast scheint es so, als ob mit den beginnenden etwas kühleren Herbsttemperaturen auch die politischen Emotionen sich beruhigen würden. In den Medien liest oder hört man nur noch sporadisch etwas über die Krise in der Ukraine, und auch die Berichterstattung über das „Kalifat“ ist auf gelegentliche Luftangriffe seitens der USA und Frankreich reduziert.
Die Ebola–Epidemie bereitet den Herrschenden Sorgen, als ob aus dem Westen Afrikas der Untergang der Menschheit drohe. Nicht, dass diese schlimme Seuche verniedlicht werden soll, aber ist wirklich die ganze Welt in Gefahr? Durch Ebola?
Dabei zeigen sowohl diese Krankheit als auch das Wortgetöse gegen Russland und die teilweise Ohnmacht gegenüber dem IS eigentlich nur, wie die bisherige Welt unter der Vormacht der USA an ihre Grenzen gerät. Waffen, die in ein Krisengebiet exportiert werden, können sich schnell gegen ganz andere Gegner richten. Krisen lassen sich mit ein paar Millionen nicht mehr aufhalten. Der tatsächliche Bedarf an Geldern und Materialien übersteigt die Möglichkeiten auch bislang sehr reicher Länder. Kriege haben schon immer viel Geld gekostet. Das war bei Friedrich II. so, und das ist heute noch viel gravierender.
Aber es gibt auch einen neues Aspekt: Wir sind weltweit vernetzt. Es geschieht auf diesem Erdball kaum etwas, was nicht in Sekundenschnelle überall wahrgenommen wird. Und die Zahl der Menschen, die die Geschehnisse kritisch mit ihren Erfahrungen und Erkenntnissen vergleichen, wächst. Es lässt sich heutzutage nicht jeder mehr ein X vor einem U vormachen. Das bremst ganz offenbar allzu hemdsärmliche Attacken.
Geben wir die Hoffnung nicht auf, die Welt vielleicht doch ein wenig besser zu machen. Arbeiten wir gemeinsam daran, dass aus einer vielleicht trügerischen Ruhe keine vor dem großen Sturm wird.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 26. November 2014 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma