Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Vereine / Parteien arrow Die jungen Kandidaten der BVB / Freie Wähler Wandlitz (Nr. 83)
Die jungen Kandidaten der BVB / Freie Wähler Wandlitz (Nr. 83) PDF Drucken

bvbfw_logo_neu_002mandyMandy Paech (40)
Mandy ist verheiratet, Mutter von zwei Teenagern und als Einzelhandelskauffrau tätig. Sie ist unserer Gemeinde aufgewachsen, wie viele andere hiergeblieben und auch ihre Kinder wurden und werden hier groß.
Die Gemeinde wächst und sie möchte sich gern für Angelegenheiten engagieren, die Familie, Kinder und Jugendliche, Kita und Schule, Vereine und Kultur, Freizeit- und Sportangebote bzw. –anlagen betreffen. Dabei sollten Bedürfnisse und Wünsche der jungen sowie älteren, der alteingesessenen und zugezogenen Bevölkerung berücksichtigt und Lösungen gefunden werden, die für alle passen. Was auf die eine Art nicht geht, funktioniert vielleicht auf eine andere Art. Für ein gutes Miteinander, Nebeneinander, Füreinander sind wir alle gefragt.
Desweiteren möchte sie sich für Lösungen gegen die zunehmende Vermüllung unter anderem an Straßenrändern und gegen die zunehmende Entwaldung von Siedlungsbereichen in den Ortsteilen einsetzen, denn nicht zuletzt leben wir doch auch wegen unserer Natur hier so schön und die guten Strukturen und Anbindungen unserer Gemeinde inmitten dieser Natur macht doch auch das aus, was so viele Menschen hierher zieht oder hierbleiben lässt.
Sie tritt für den Ortsbeirat Basdorf, die Gemeindevertretung und den Barnimer Kreistag an.

Nadine Nauen (38) nadine_nauen_neu
Nadine ist eine echte Brandenburgerin. Sie verbrachte ihre Kindheit in Zerpenschleuse. Hier ging sie auch zur Schule und erlernte danach den Beruf einer Fleischer-Fachverkäuferin. Das erfolgte in der Fleischerei Schulz in Basdorf, heute besser als Fleischerei Geduhn bekannt. Doch das genügte ihr auf Dauer nicht. Sie wollte mehr und arbeitete zunächst nebenberuflich bei einer Versicherung im Vertrieb. 2011 dann stieg sie hauptberuflich in das Geschäft ein. Seitdem arbeitet sie als selbständige Agenturleiterin der WWK-Versicherung. Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne im Alter von sechs und neun Jahren.
Seit Jahren trainiert sie aktiv Kickboxen.
Aber nicht nur körperlich will sie sich durchsetzen. Sie hat erkannt, dass man in der Gemeinde etwas tun muss und auch kann, wenn man etwas verändern will. Sie will mitreden, mit bewegen und aktiv gestalten. Gemeinsam kann man vieles erreichen. Schwerpunktmäßig geht es um ein strukturiertes Lernumfeld für die Ausbildung der Kinder und ein sicheres Arbeitsumfeld für die Bürger der Gemeinde.
Um hier praktisch und aktiv mit anzupacken, hat sie sich für die BVB / Freie Wähler entschieden. Bei den Kommunalwahlen 2019 tritt sie an für den Ortsbeirat Wandlitz, die Gemeindevertretung und den Barnimer Kreistag.

Nach den bereits im Heft 82 veröffentlichten wurden zwei weitere Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert:

khler_nickNick Köhler (20)
Nick wohnt in Stolzenhagen. 2017 legte er das Abitur ab. Seitdem befindet er sich in der Ausbildung als Zahntechniker in Bernau.
Er ist aktiver Leistungssportler im Radsport und trainiert in der U 23 im Bundesligateam. Sein Trainer ist Weltmeister Jürgen Geschke aus Wandlitz.
Nick möchte sich insbesondere einsetzen für:
- die Interessen der Jugend in der Gemeinde,
- für kulturelle Angebote und
- spezielle Anlaufpunkte für die Jugendlichen. Nick tritt als Kandidat für den Ortsbeirat Stolzenhagen, die Gemeindevertretung und den Kreistag an.

Antje Steinfurt (38) antje
Antje wurde in Stralsund geboren und wohnt seit über drei Jahren in Wandlitz. Sie hat drei Kinder. Sie absolvierte eine Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte und als zahnmedizinische Fachangestellte.
Sie arbeitet als Angestellte einer Versicherung.
In der Kommunalpolitik möchte sie sich einsetzen für:
- Schwimmunterricht vor Ort,
- Spielplätze durch ansässige Firmen,
- einen Wochenmarkt, einen Kunstmarkt und für
- Wanderungen in der Umgebung, vor allem für Kinder.
Sie tritt für den Ortsbeirat Wandlitz und die Gemeindevertretung an.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 1. April 2019 )
 
weiter >
Copyright © 2018 Barnimer Bürgerverlag Horst Schumann | Diese Website verwendet COOKIES - mehr Infos hier