Teurer Baum... (Nr. 10) PDF Drucken
Teurer Baum für aufwendige Kreuzung in Stolzenhagen
Noch im Dezember vorigen Jahres wurde in Stolzenhagen der dritte Baum an gleicher Stelle innerhalb von drei Jahren gepflanzt. Der Baum soll die bis
2003 gut erhaltenen Sträucher und Bäume an dieser Stelle, zeitweise von Anwohnern gepflegt und zum Teil auch gepflanzt, ersetzen. Die ersten beiden Bäume, schöne große Eichen, vertrugen Pflanzung und Pflege nicht. Der jetzige ist merklich kleiner und zum günstigeren Zeitpunkt gepflanzt. Er hat bessere Chancen. Bisher kostete die Pflanzerei und vergebliche Pflege weit über 2.000 Euro. Die Kosten für die Ersatzbäume trägt zunächst die verantwortliche Firma. Wo holt sie sich den finanziellen Ausfall wieder her?
Aber die überteuerte Pflanzung passt zum Standort. Es ist der Mittelpunkt der kreisförmigen, überdimensionierten Kreuzung dreier Dorfstraßen, die aussieht wie ein zu groß geratener Kreisverkehr, aber zur Verwunderung der Passanten keiner geworden ist.
Dieter Schultz 
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 2. Februar 2007 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma