Startseite arrow Geschichten arrow Persönlichkeiten: Günther Clajus (Nr. 2)
Persönlichkeiten: Günther Clajus (Nr. 2) PDF Drucken
Persönlichkeiten: Günther Clajus (75),
Gewichtheber

Im Sommer 2005 fand in Edmonton / Kanada die Olympiade der Senioren- Sportler statt. Ein Ereignis, das hierzulande kaum 
Beachtung fand. Dabei gewann ein Bürger aus unserer Region den Titel des Vize-Weltmeisters im Gewichtheben: Günter Clajus aus Wandlitz!
Seit 1949 widmet er sich dieser Sportart mit großem Erfolg. Ein Plakat in seiner Heimatstadt Dresden warb damals für Mitglieder im Sportverein. Günther Clajus ging hin und trainiert seitdem regelmäßig mit der Hantel.
An der Senioren-Olympiade in Kanada nahmen etwa 21.000 Sportler aus 100 Ländern in den verschiedensten Sportarten teil. Senior ist man schon, wenn man das 35. Lebensjahr überschritten hat. Mit dem 80. Lebensjahr hat man die höchste Altersgruppe.
Natürlich gibt es mit zunehmendem Alter immer weniger Konkurrenten in den einzelnen Wettbewerben. Das schmälert aber die Leistungen derjenigen, die hier miteinander antreten, in keiner Weise.
Günther Clajus hat seinen Titel im Leichtgewicht (bis 69 kg) errungen.
Dazu musste er immerhin die Hantel mit 50 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen bewegen. Und das in der Altersgruppe der 75-80jährigen! Bei einer solchen Meisterschaft anzutreten, erfordert ein hohes Maß an Begeisterung und Liebe zum Sport. Die Kosten für die Teilnahme müssen die Sportler allein tragen. Beim Startgeld gibt der Verein etwas dazu. Das allein sorgt schon dafür, dass nicht alle zu den Meisterschaften fahren können. Für Günther Clajus war die Teilnahme an dieser Olympiade ein Höhepunkt in seinem Leben. Er fuhr gemeinsam mit seiner Ehefrau Ingeborg nach Kanada und erfüllte sich gleichzeitig einen lang gehegten Urlaubswunsch.
Der Titel des Vize-Weltmeisters ist der bislang größte Erfolg in einem langen Sportlerleben. Bereits 1964 wurde Günther Clajus DDR-Meister. Diesen Titel verteidigte er mehrfach. Dreimal wurde er bereits Europameister: 1997 im Federgewicht, 2001 im Mittelgewicht und 2004 im Leichtgewicht.
Zweimal pro Woche trainiert er in seinem Sportverein TSC Berlin. So oft es geht, stößt er die Hantel im kleinen Trainingsraum im Keller seines Wohnhauses.
Dabei übte dieser kleine drahtige Mann früher einen Beruf aus, der mit Gewichtheben so gar nichts zu tun hatte. Er war von 1955 bis 1988 Bratschespieler an der Staatskapelle Berlin. Auch heute spielt er Bratsche oder Geige bei verschiedenen Gelegenheiten. Sein Sport steht dazu nicht im Widerspruch. Er könnte auch ohne Probleme nach dem Wettkampf auf seinem Instrument spielen.
Günther Clajus ist 1997 zusammen mit seiner Frau von Berlin nach Wandlitz gezogen. Er ist froh, dass seine Frau die schöne Wohnung im Vogelbusch aufgetrieben hat. Hier fühlen beide sich rundum wohl.
Im nächsten Jahr will Günther Clajus zusammen mit Werner Mrosak zur Europameisterschaft nach Heinsheim bei Heilbronn fahren.Werner Mrosak war bereits 1949 sein erster Trainer und ist heute mit 92 Jahren der älteste Gewichtheber der Welt.
Wenn beide fit bleiben, wollen sie auch an der Senioren-Olympiade 2009 in Sydney (Australien) teilnehmen.
Gegenüber seinem früheren Trainer ist Günther Clajus noch ein "junger Springer".
Am 30. Oktober wird er 75 ! Wir gratulieren und wünschen Gesundheit.
Horst Schumann,Wandlitz
Letzte Aktualisierung ( Montag, 24. September 2007 )
 
< zurück
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma