Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Titelthemen arrow Abwasser, ein unendliches Thema (Nr. 2)
Abwasser, ein unendliches Thema (Nr. 2) PDF Drucken
Abwasser, ein unendliches Thema
Seit dem Bau vieler Abwassersammelstellen haben sich mit der Zeit, die gesetzlichen Bestimmungen in mehrfacher Weise geändert und wurden im wesentlichen unter dem Gesichtspunkt der Ökologie zu Recht verschärft.
Die Kassenlage bei den verschiedensten Fördertöpfen wurde mit der Zeitauch nicht besser, so dass Grundstückseigentümer und Nutzer bei dem Problem Abwasser vor Entscheidungen gestellt werden, die ins Geld gehen. Der Gesetzgeber fordert mit dem Schmutzwasserbeseitigungsgesetz eine immer stärkere Aufbereitung der Abwässer, auch in ländlichen Regionen mit Ortsteilen von unter 2000 Einwohnern. In mehreren Artikeln werden wir im Journal diesen Problembereich begleiten und beginnen mit Kleinkläranlagen. In der Vergangenheit wurden Dreikammergruben mit einer Versickerung des gereinigten Abwassers errichtet. Für die Kleinkläranlagen und die Altanlagen ist eine Erlaubnis erforderlich. In Brandenburg wurde mit der Richtlinie über den Einsatz von Kleinkläranlagen vom 28.März 2003 eine Beurteilung der Zulässigkeit der Verlängerung der vor diesem Termin gebauten und betriebenen Anlagen festgelegt, bzw. ist die Anpassung der wasserrechtlichen Erlaubnis vorzunehmen. Hierzu zählen auch im weiteren Sinne die Dreikammergruben mit Verrieselung. Die Betreiber bzw. Eigentümer von Kleinkläranlagen in unserem Gemeindegebiet sollen/möchten die erforderlichen Unterlagen umgehend,Termin war der 30.September 2005, bei der Unteren Wasserbehörde, Heegemühler Straße 75, 16225 Eberswalde einreichen. Rückfragen sind unter der Telefonnummer 03334-214528 zu stellen. Wer jedoch seine Dreikammergrube als Sammelstelle betreibt und sein Abwasser über die mobile Abfuhr kontinuierlich entsorgt, ist im System der Schmutzwasserbeseitigung einbezogen und ist somit von der Abnahmepflicht und den Überprüfungen zur Einhaltung der Wasserqualität für die Verrieselung enthoben, besonders wenn er diese als abflusslose Grube betreibt. Diese Beruhigung kann aber für die nächsten Jahre trügerisch sein. Mehr dazu im nächsten Heft. Wolfgang Weidler,Wandlitz
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 13. August 2006 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma