Startseite arrow Geschichten arrow "Bürgerverein Wandlitz" wurde gegründet (Nr. 2)
"Bürgerverein Wandlitz" wurde gegründet (Nr. 2) PDF Drucken
"Bürgerverein Wandlitz" wurde gegründet
Am 9. August 2005 war es so weit. Ein Kreis engagierter Bürger der Gemeinde Wandlitz hatte sich an diesem Tag im Restaurant "Rosengarten" in Wandlitz zusammengefunden und den "Bürgerverein Wandlitz" gegründet.
Nach dem Zusammenschluss der Gemeinden Zerpenschleuse, Klosterfelde, Prenden, Lanke, Stolzenhagen, Wandlitz, Basdorf, Schönwalde und Schönerlinde zur amtsfreien Gemeinde Wandlitz sollte auch die Grundlage für eine engere Bürgernähe zwischen den einzelnen Ortsteilen geschaffen werden. Der Zweck des Vereins, so ist in der Vereinssatzung festgeschrieben, dient unter anderem dem Ziel, den Prozess der Integration und des Zusammenwachsens der Bürger der einzelnen Ortsteile und der verschiedenen Strukturen, der kulturellen Interessen und des Heimatgedankens parteiübergreifend zu unterstützen. Zur Veröffentlichung dieser Gedanken und Anregungen, sowie der Diskussion darüber, hat der Verein das "Heidekraut Journal" als regelmäßige Publikation herausgegeben. Der Inhalt und die Aufmachung der ersten Ausgabe ist sehr wohlwollend angenommen worden. Es gab viel Zustimmung , die für den Verein und die Redaktion Verpflichtung ist. Dem gewählten Vorstand des Bürgervereins gehören an:
  • Wolfgang Weidler,Vorsitzender 
  • Herold Raduschewski, Stellvertreter
  • Dr. Michael Hädrich, Stellvertreter
  • Angelika Neumann, Schatzmeisterin.
Mitglied des Vereins kann jede volljährige Person und auch jede juristische Person des öffentlichen oder privaten Rechts werden. In der Diskussion begrüßten viele der Anwesenden die Vereinsbildung und machten Vorschläge für die künftige Arbeit. Herr Dr.Bergmann betonte in seinem Beitrag, dass er persönlich und als Vorsitzender des Badevereins "Ilvera" mit 140 Mitgliedern im Bürgerverein mitarbeiten werde. Er begrüßte insbesondere, dass der Bürgerverein auf Grund seiner Ziele und seiner Aufgabenstellung eine gute Basis für alle Vereine und Personen bietet. Das nun vorliegende "Heidekraut Journal" Nr. 2 wurde schon von einem größeren Kreis von Mitgliedern und interessierten Bürgern inhaltlich und organisatorisch vorbereitet. Der Verein und die Redaktion erwarten weitere Interessierte und freuen sich auf deren Mitarbeit. Außerdem hoffen wir auf weitere Mitglieder und Sponsoren. Für die bessere Verteilung des "Heidekraut Journals" werden zusätzliche Auslegestellen (über die allgemeine Belieferung der Haushalte hinaus) von uns mit Exemplaren versorgt. Für das Entgegenkommen der Geschäftsleute und Einrichtungen möchte sich der Verein nochmals bedanken. Wir hoffen, Ihnen heute ein weiteres interessantes Heft 2 des Journals zu übergeben und werden uns auch über kritische Hinweise freuen, die den Inhalt zukünftig für die verschiedenen Ortsteile bereichern. Wolfgang Weidler,Wandlitz
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 13. August 2006 )
 
< zurück
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma