Startseite arrow Aus dem Umland arrow „Meister, malen Sie meine Süße in Öl!“ (Nr. 27)
„Meister, malen Sie meine Süße in Öl!“ (Nr. 27) PDF Drucken
„Aquarelle & Fotografie“ und „Leben mit Amore“ erfreuen das Auge
Zühlsdorf entwickelt sich zum Ausstellungszentrum für Künstler der Gemeinde Wandlitz. Denn Gemeinde- und Kreisgrenzen dürfen dabei kein Hindernis sein.
In Zühlsdorf gibt es einen schönen großen Raum für alle möglichen mdchenkopf-schwarz-klugerZwecke, daher spröde „Mehrzweckraum“ genannt. Neben Kino für max. 80 Besucher, Literaturabende, Nachmittage für die Arbeitsgemeinschaften der Volkssolidarität, Weihnachtsfeiern, Versammlungen, Hochzeiten, Jugendweihen… gibt es etwa alle drei Monate eine Vernissage – also die feierliche Eröffnung einer Bilder-Ausstellung.
Den Anfang machte vor zwei Jahren die Malerin Ruth Fabig aus Schönwalde-Gorinsee zusammen mit ihren zehn Schülerinnen, den „Bernauer Montagsmalern“. Sie hatten gerade fast ein Jahr Unterricht bei der Meisterin. Zum ersten Mal präsentierten sie ihre Arbeiten. Die Zuschauer waren begeistert und die Malerinnen sehr stolz auf ihren unerwarteten Erfolg. Man versprach, mit neuen Arbeiten wiederzukommen. Und tatsächlich: Ein Jahr später gab es eine Neu-Auflage „Märkische Impressionen“. Dabei waren auch mehrere Bilder mit Zühlsdorfer Motiven, was wiederum die Zühlsdorfer erfreute. Mancher Besucher war angeregt, sich ein Bild käuflich zu erwerben, was zwar nicht Zweck der Galerie ist, aber ein schöner Nebeneffekt für die Künstler.
Es meldete sich damals ein junger Mann aus Wandlitz, der fast schüchtern fragte: “Darf ich hier auch mal ausstellen?“ – „Natürlich, wenn Sie etwas vorzuzeigen haben“. Und er hatte.
Der damals 22-jährige Ronny Kluger kam mit einer beeindruckenden Kollektion an Ölmalerei und Porträtzeichnungen. Und er gestaltete seine Ausstellung in Zühlsdorf ab Januar 2009.
Das erste Mal in seinem jungen Künstlerleben hatte er eine Galerie. Die Zuschauer waren des erstaunten Lobes voll. Vor allem als sie erfuhren, dass er eigentlich Koch war und in der Malerei ein totaler Autodidakt. Ein Naturtalent, das Öffentlichkeit braucht.
Wir berichteten im Heidekraut Journal Nr. 22 (Februar 2009) ausführlich davon. Im Januar 2010 wird er eine erneute Ausstellung haben. Ronny Kluger, Teil 2: „Leben mit Amore“. Zur Zeit ist der Zühlsdorfer Mehrzweckraum noch geschmückt von der Bilderausstellung „Aquarelle & Fotografie“.
ruth-fabig-mit-maria-brandtDie Kunstmaler Ruth und Manfred Fabig (Schwester und Bruder) aus Gorinsee bei Schönwalde zeigen eigene Aquarell-Malerei. Vom Gegenständlichen zum Abstrakten.
Der Clou der Ausstellung ist aber die Kopplung mit Farbfotos von Amateurfotografen aus Zühlsdorf, Stolzenhagen und Berlin.
Das Experiment, das vielleicht gar keines ist, gilt als voll gelungen.
Diese Ausstellung schmückt den Mehrzweckraum, der immer mehr zu einer Kulturstätte wird, bis 14. Januar 2010. Ab 22. Januar folgt Ronny Klugers Ölmalerei „Leben mit Amore“.
Der Ortsvorsteher von Zühlsdorf wünscht sich als Initiator solcher Kulturereignisse auf dem Dorf natürlich auch, dass das so manchem Besucher Anregung zu künstlerischer Selbstbetätigung sein möge.
Und tatsächlich: Es klappte. Mehrere Zühlsdorfer Ehepaare wollen in die Malschule von Frau Fabig. Malen aus Spaß an der Freude. Und die sechs ausstellenden Amateurfotografen werden eine „Arbeitsgemeinschaft Fotografie“ gründen. Sie sind sicher: Kaum ausgerufen, werden sie 20 sein aus Zühlsdorf, Basdorf und Stolzenhagen.
Was will man mehr?
Klaus Flemming, Zühlsdorf
Ausstellungen im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a: „Aquarelle & Fotografie“ bis 14. Januar 2010
zusätzlich geöffnet 05. und 19. Dezember 2009 und 09. Januar 2010, 13.00 – 15.00 Uhr.
Die Schöpfer sind anwesend. „Leben mit Amore“ Ölbilder und Zeichnungen von Ronny Kluger (Wandlitz) Vernissage am Freitag, 22. Januar 2010, 19.00 Uhr Der Eintritt ist frei.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 2. Dezember 2009 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma