Startseite arrow Aus dem Umland arrow Neue Chefärztin in der Kindernachsorgeklinik (Nr. 33)
Neue Chefärztin in der Kindernachsorgeklinik (Nr. 33) PDF Drucken
fr_dr_konzag_presseSeit dem 1. September 2010 hat Frau Dr. med. Ines Konzag die Chefarztfunktion an der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg gGmbH übernommen. Frau Dr. Konzag ist Fachärztin für Pädiatrie, Kinderkardiologie und hat die Zusatzqualifikation zur Behandlung von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EMAH).
Frau Dr. Konzag war über 25 Jahre am Klinikum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig. Seit 1998 war sie Oberärztin in der Klinik für Kinderkardiologie. Sie erwarb sich dort unter anderem auch detaillierte Kenntnisse im Fachbereich Kinderhämatologie und Onkologie, indem sie für die interdisziplinäre kardiologische Mitbetreuung dieser Patienten unter bzw. nach Chemotherapie verantwortlich war.
Frau Dr. Konzag promovierte mit einer wissenschaftlichen Arbeit über die Weiterentwicklung der Möglichkeiten der Ultraschalldiagnostik bei Neugeborenen und veröffentlichte eine Reihe von Fachartikeln im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin.
Während der ersten Wochen ihrer Tätigkeit in der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg konnten weitere ärztliche Mitarbeiter/innen für die Mitarbeit an der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg gewonnen werden. Auch wurden die Kontakte der Kindernachsorgeklinik zum Deutschen Herzzentrum Berlin, der Charité, dem Helios-Klinikum Berlin-Buch, den Universitätskliniken Leipzig, Halle, Magdeburg und Greifswald sowie zur Rentenversicherung Bund intensiviert.
Zielstellung ihres Teams ist es, nach dem Vorbild der Nachsorgeklinik Tannheim eine ähnlich strukturierte Modellklinik für die Familienorientierte Rehabilitation dauerhaft auch in den ostdeutschen Bundesländern zu etablieren.
Die gemeinnützige Kindernachsorgeklinik in der Bernauer Waldsiedlung öffnete am 13. März 2009 herz- und krebskranken Kindern und Jugendlichen sowie deren Familienangehörigen ihre Türen. Sie können sich hier in einer vierwöchigen Reha unter medizinischer Aufsicht nach ihren Herzoperationen, Herztransplantationen und chemotherapeutischen Behandlungen erholen. Mehr Informationen zur Klinik erhalten Sie unter www.knkbb.de
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 5. Dezember 2010 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma