Startseite arrow Gemeinde Wandlitz arrow Aus den Orten arrow Meine Leidenschaft ist das BMX-Rad (Nr. 36)
Meine Leidenschaft ist das BMX-Rad (Nr. 36) PDF Drucken
bmx-webDer noch 17-jährige Sjard Roscher, - er wird am Herrentag volljährig – erzählt mit Begeisterung von seinem Hobby, einer speziellen Art von Fahrradfahren. Mit Leidenschaft betreibt er seinen Sport,  zu dem ein besonderes Sportrad erforderlich ist.
Aufgewachsen in Zeestow bei Brieselang, einem kleinen Dorf mit zirka 300 Einwohnern, hatte er die Möglichkeit mit seinen Freunden ungezügelt die dörfliche Freiheit zu nutzen. Man konnte machen was man wollte, und er fuhr Fahrrad!
Dann kamen die Windräder in einer Anzahl und Größenordnung, die für seine Eltern nicht mehr akzeptabel waren. Sie entschlossen sich zu einem Umzug nach Wandlitz als künftiger Heimat der Familie. Seit über drei Jahren sind sie nun hier. Und ja, er ist angekommen im neuen Wohnort. Hier ist mehr los, die wald- und seenreiche Landschaft gefällt ihm und das Gymnasium ist ganz okay. Er absolviert derzeit die 12. Klasse und will Informatik studieren. Aber zwischendurch fährt er Fahrrad, wo es geht und möglich ist. Er lebt gesund, raucht nicht und trinkt nur ganz selten mal ein Bier, denn sein Sport fordert den ganzen Mann! Nun sollte man doch denken, da ist alles im Lot? Nein, das Problem ist unter anderem sein Rad. Er fährt ohne Bremse und Licht und ein Aufenthalt im öffentlichen Straßenbereich ist damit eigentlich nicht gestattet. Aber wie soll er als Jugendlicher die Plätze oder Orte, an denen er seinen Sport treiben kann, auch erreichen? Während in Berlin sein Fahrrad in öffentlichen Verkehrsmitteln als Sportgerät betrachtet wird und damit kostenfrei ist, ist die Heidekrautbahn anderer Ansicht. Hier muss er die entsprechenden Kosten eines begleitenden Fahrrades zahlen. Zudem ist es ihm leider bisher nicht gelungen, einen geeigneten Trainingsplatz für sich und die mit ihm gemeinsam trainierenden Sportfreunde zu finden. Immer wieder konnten sie nur zeitweise Lösungen für sich erschließen. Jetzt aber wird es Zeit für eine beständige Lösung. Er sucht ein Gelände von mindestens 20 mal 100 Metern. Hier wollen er und seine Mitstreiter einen eigenen Platz mit Rampen und Absprüngen gestalten, der ihnen die Ausübung ihres Sports auf Dauer ermöglicht. Er plant dazu einen Verein zu gründen, um eine größere Unterstützung für sein Vorhaben in der Gemeinde zu erzielen. In Falkensee z. B. gibt es den Park der Pic Trail Raiders, der in enger Zusammenarbeit zwischen den Jugendlichen, der Verwaltung und ortsansässigen Unternehmen zu einem attraktiven Treffpunkt umgestaltet wurde.
Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, sich aktiv am Bauen der erforderlichen Schanzen und Sprunganlagen zu beteiligen, liegen vor. Wer kann mit entsprechenden Standorthinweisen helfen oder dem künftigen BMX-Verein Unterkunft gewähren? Sjard ist guter Hoffnung, dass diese spezielle Sportart, die Körperbeherrschung, Ausdauer, Disziplin und auch eine gute Portion Intelligenz erfordert, eine Bereichung für die Jugendlichen in Wandlitz darstellen würde.
Schauen Sie sich einmal Videos aus dem Internet (siehe Pic Trail Raiders e. V.) an und Sie werden erahnen, was die Sportler bei ihren Sprüngen empfinden: Ein Gefühl von Freiheit, ein Gefühl von Kraft und Vertrauen in ihr Können. Eigenschaften, die bei unseren Jugendlichen nicht stark genug sein können!
Jana Radant
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 2. Juni 2011 )
 
< zurück   weiter >
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma