Startseite arrow Veranstaltungen
Veranstaltungen
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahresansicht Monatsansicht Wochenansicht Heute Suchen Zum ausgwählten Monat wechseln
Scottish Folk by Candlelight Drucken
Freitag, 22. Juli 2011 Aufrufe : 514
Jim Malcolm wuchs in einem Elternhaus auf, das von Jazz und Folkmusik geprägt war. Schon also 9jähriger bekam er seinen ersten Gitarrenunterricht, zu dem später noch die Mundharmonika kam. Mitte zwanzig fing Jim an, eigene Lieder zu schreiben und 1995 erschien „Sconeward“, sein erstes Soloalbum.
Jim wurde zu einem der beeindruckendsten Sänger-Gitarristen Schottlands. Er würzt schottische Traditionals oftmals mit einer Prise Swing, die seinen Liedern eine ungewöhnliche Leichtigkeit verleiht. Er selbst fühlt sich Paul Brady, den McCalmans, Ian Mackintosh oder Hamish Imlach sehr verbunden.
Nach Jahren als Solo-Künstler nahm Jim Malcolm eine Einladung der Old Blind Dogs an und tourte als Leadsänger erfolgreich mit ihnen. Nun aber ist Jim Malcolm wieder solo unterwegs, mit seinen eigenen und Liedern von Robert Burns. Seine Lieder transportieren Botschaften; gute Geschichten, auch mal was Politisches, viel Gefühl. Das klassische Sauflied sucht man bei Jim Malcolm vergebens, dafür wird einem aber gutes Songwriting, eine virtuos gespielte Gitarre und exzellentes Mundharmonikaspiel geboten.
In Jim Malcolms entspanntem Gesang und Mundharmonikaspiel treffen Folksongs in selbstverständlicher, natürlicher Art und Weise auf Stilmittel des Jazz. Seinen Liedern gibt er eine angenehme Leichtigkeit, wodurch sogar ein Robert-Burns-Titel zu einer swingenden, fingerschippenden Sache wird. Sanft und geschmackvoll.
Die Frankfurter Allgemeine schrieb: „Jim Malcolm, ein expressiver, sehr männlicher Sänger in der Tradition von Dick Gaughan, aber jugendlich unbeschwerter. Sein Mundharmonikaspiel ist einmalig. Kaum halt man es für möglich, das man diesem Instrument einen solch oboenartigen Schonklang abringen kann.“
In der Immanuelkirche Groß Schönebeck erleben die Besucher etwas ganz besonderes: Jim tritt mit seiner Ehefrau Susie und seiner Tochter Beth auf – diese Variante ist in seinen „normalen“ Konzerten nicht vorgesehen.
Am 22. Juli 2011 findet dieses außergewöhnliche Privatkonzert statt, es beginnt 20.00 Uhr.
Karten gibt es über
www.info-schorfheide.de bzw.
im Jagdschloss Groß Schönebeck (03 33 93 – 657 77) sowie
in der Touristeninformation am Bahnhof Wandlitz (03 33 97 – 672 77).
Peter Harbach

Zurück

Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma