Startseite arrow Veranstaltungen
Veranstaltungen
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahresansicht Monatsansicht Wochenansicht Heute Suchen Zum ausgwählten Monat wechseln
Friedrich-Wolf-Gedenkstätte Lehnitz Drucken
Sonntag, 7. Juni 2015 Aufrufe : 657
Sonntag, 7. Juni, 15:00 Uhr

Lehnitzer Lesung und Gespräch in der Friedrich-Wolf-Gedenkstätte Lehnitz.

Olaf Ihlau: Der Bollerwagen – Unsere Flucht aus dem Osten
Paul Werner Wagner im Gespräch mit Ohlaf Ihlau über die abenteuerliche Geschichte seiner Familie


Ein Bollerwagen – das war alles, was ihnen blieb, als der damals knapp dreijährige Olaf Ihlau mit seiner Familie aus dem brennenden Königsberg in den Westen floh. Dieses Gefährt, „schlicht, aber solide“, begleitet den Autor und seine Mutter  auf der Flucht in den Westen, auf einem langen Elendsmarsch von Ostpreußen bis in den oberbayerischen Chiemgau. Auch dort leistet es der wiedervereinten Familie treue Dienste, als Transportmittel für  Brennholz und als Gefährt für Hamstertouren. In Köln werden noch einmal Ziegelsteine für einen Hausbau damit transportiert, ehe der Bollerwagen in Garagen und Kellern verschwindet. Das Gefährt wurde dem Autor zum lebenslangen Begleiter.  Nun, siebzig Jahre später, erzählt „Der Bollerwagen“ die Geschichte dieser Flucht: eine abenteuerliche Reise durch die deutsche Vergangenheit. Olaf Ihlau, 1942 in Königsberg geboren, promovierte in Sozialwissenschaften. Er war sechzehn Jahre lang Ressortleiter beim „Spiegel“, zuletzt als Auslandschef und ist Autor von Büchern über die politischen Schlüsselregionen Indien, Afghanistan und den Balkan. Heute lebt er in Berlin und mit dem Bollerwagen auf Ibiza.

Ort: Friedrich-Wolf-Gedenkstätte, Alter Kiefernweg 5, 16515 Oranienburg, OT Lehnitz
Tel.: (03301) 52 44 80,
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Zurück

Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma