Winterwanderung am Liepnitzsee (Nr. 46)
winterwanderung-webFünf Tage nach Silvester war es wieder soweit. Am 5. Januar konnten wir diesmal fast ohne Regen unsere 2. Waldwanderung zum Jahresbeginn in Ützdorf durch den Liepnitzwald starten.
Pünktlich um 11:00 Uhr hatten sich
über 80 Mitglieder und Sympathisanten aus dem näheren und auch fernen Umland um den Liepnitzsee bei Wandlitz an der Gaststätte „Jägerheim" eingefunden, und los ging es zur ersten Etappe mit dem Ziel Schutzhütte am Wanderweg nach Bernau. Hier angekommen war die Schar der Naturliebhaber und Beschützer des Liepnitzwaldes bereits auf annähernd 100 angewachsen.
Bei einem kurzweiligen Bratwurstimbiss erfuhren wir aus berufenem Munde unseres Oberförsters a.D. Herrn Huhn wieder einige Neuigkeiten mehr zur Entwicklungsgeschichte dieses Buchenmischwaldes und zu Fragen der nachhaltigen Naturnutzung.
Am Zwischenziel verschiedener Wegabschnitte wurden den Teilnehmern vom Sprecher der BI Hintergründe und Zusammenhänge des
winterwanderung1-webNutzungswiderspruches von Industrieanlagen, die Windkraftwerke nun mal sind und der dauerhaften Absicherung der für eine Erholung notwendigen Anforderungen an den Wald erläutert. Nach insgesamt rund zwei Stunden hatten wir das „Jägerheim" in einer ziemlich lang gezogenen Kolonne wieder erreicht und wurden vom Wirt mit einem Becher gratis Glühwein belohnt. Nach einem abschließenden Versprechen, diese Tradition fortzuführen, aber eine Sommer- und Herbstwanderung hinzuzufügen, gingen einige nach einem erlebnisreichen Vormittag nach Hause und andere zum leckeren Mittagsschmaus ins Wirtshaus.
Hans-Jürgen Klemm, Sprecher der Bürgerinitiative „Hände weg vom Liepnitzwald“
Info unter: www.pro-liepnitzwald.de
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 31. Januar 2013 )