Ein viertel Jahrhundert Tanz in den Mai (Nr. 54)
tidm02-webKinder wie die Zeit vergeht!
Es ist nun schon wieder 25 Jahre her, als zum ersten Tanz in den Mai vom Traditionsfußballverein 1. FC Eintracht Wandlitz aufgerufen wurde. Damals hätte man sich sicher
nicht träumen lassen, dass diese Veranstaltung von Jahr zu Jahr immer beliebter wird. Für die Wandlitzer ist es ein fester Termin geworden, wie das Museumsfest oder das Strandbadfest. An dieser Stelle ist es nach 25 Jahren auch mal an der Reihe, sich zu bedanken bei all den im Hintergrund freiwillig arbeitenden Organisatoren und Ausführenden. Da muss im Vorfeld viel geplant und abgesprochen werden. Welche Band tritt wann und wie lange auf? Wer stellt Bänke und Tische auf?
Welche Singe- oder Tanzgruppe tritt wann auf und zeigt welche Darbietung? Wer besorgt Getränke und Speisen? Wer verhandelt mit Gewerbetreibenden? Wer schenkt wann Getränke aus? Wer macht zum Schluss alles wieder sauber? Das kann der Vorstand des Vereins nicht allein schaffen. Da werden viele Helfer benötigt.
Gerade weil es so viele organisierende und auftretende Wandlitzer für feiernde Wandlitzer tun, handelt es sich um eine tief verwurzelte traditionelle Feier der Gemeinde.
Wie gesagt an dieser Stelle ein großes Danke an alle fleißigen Hände, die das Fest so werden lassen, dass man sich gern erinnert. Vielleicht ist dies das Geheimnis, warum Jahr für Jahr die Gäste immer gern kommen.
Wolfgang Kirschner
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 6. Juni 2014 )