Gelungenes Kirchturmfest in Stolzenhagen (Nr. 62)
Ich weiß nicht, wie oft dieses Fest schon stattgefunden hat. Aber das diesjährige war richtig prima, finde ich. Eine zünftige Eröffnung durch den Ortsvorsteher, Herrn Krajewski, und den ortsansässigen Vereinen. Liebevoll der Kuchenbasar, zünftig die Musik der Blaskapelle Bernau, schmackhaft das Fleisch vom Drehspieß der Freiwilligen Feuerwehr, ein schöner fahrbarer Tresen und super viel Platz dann zum Tanzen mit der Live-Band Franky & Friends.
Besonders hat mir aber die Kunstausstellung im Bürgerhaus gefallen. Leider nur wenige Besucher für so viel Arbeit. Ich war beeindruckt, wie viele Maler es in Stolzenhagen gibt. Gern hätte ich Bilder gekauft. Aber entweder waren sie zu groß oder für mich teils auch zu teuer. Viele schöne Landschaftsmotive und Stillleben. Vielleicht sollte man damit mal eine Ausstellung im Barnimpanorama oder im Rathaus machen. Ein Kopfportrait, mit nur wenigen Strichen perfekt. Wirklich prima. Beeindruckt war ich auch, wie liebevoll einige Stolzenhagener die alte Dorftechnik pflegen. Die Ausstellung hinter der Kirche hat mir imponiert. Weiter so, liebe Technikfans. Schön auch die beleuchtete Kirche, die zu besichtigen war. Die Werbung des Ortsbeirats hat mich zum Kirchturmfest geführt. Man hat mir erzählt, dass die Haube der Kirche vor einigen Jahren von einigen Bürgern des Ortes gespendet wurde. Ein schöner Grund zum Feiern. Ich komm wieder.
Manfred Buffo, Oranienburg
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 30. September 2015 )