Versprechen halten (Nr. 75)
Wir hatten bei der Redaktion nachgefragt, da wir einige Exemplare des HK-J nicht erhalten haben. Wir möchten uns herzlich bei Ihnen für die prompte Erledigung unserer Anfrage bedanken. Das ist ja wirklich schnell gegangen! Am folgenden Tag waren die vermissten Hefte bereits bei uns. Darüber haben wir uns sehr gefreut.
Bei der Gemeinde hatten wir da übrigens leider nicht so viel Glück. Dort hatten wir angefragt, wann denn die Baumreste des Sturmschadens vom 5. Oktober abgeholt werden, aber trotz mehrfacher Erinnerung bis heute keinerlei Antwort erhalten. Vor unserem Grundstück hatte der Sturm einen Straßenbaum entwurzelt, den die Feuerwehr noch am selben Abend zersägt hat, um die Straße wieder frei zu machen. Die Einzelteile konnten natürlich nicht auf der Straße liegen bleiben, sondern wurden an den Straßenrand geräumt und damit auch auf unsere Grundstücksteile, die sich vor dem Zaun befinden und auch von uns bepflanzt wurden.
Es wäre sicher gut, wenn das Holz nicht zu lange auf den Pflanzen liegen bleibt, also irgendwann abgeräumt wird. Das hatten Mitarbeiter der Gemeinde unseren Nachbarn gegenüber, die auf gleiche Weise betroffen sind, kurz nach dem Sturm zugesagt. Aber dazu konnten wir bisher, wie gesagt, nichts in Erfahrung bringen.
Renate und Klaus Tiltsch, Wandlitz
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 29. November 2017 )